Miezel, eine schlaue Katze…

….Molly, ein begabter Hund,
Wohnhaft an demselben Platze,
Hassten sich aus Herzensgrund. 

(Wilhelm Busch)

Folge 32, Aus dem neuen Leben eines Taugenichts

Genug der Katzen, nun. Im Haus lief alles mehr oder minder nach Wunsch und auch draußen, bei unerwarteten Begegnungen mit Streunern sah das nach etwa einem dreiviertel Jahr so aus, kein Nachstellen mehr (oder Schlimmeres), keine hektische Erregung:

Mit Einschätzungen von Tierheimen oder Tiervermittlungsorganisationen bezüglich der Verträglichkeit von Hunden mit Katzen ist es so eine Sache. Die wenigsten Hunde sind von vornherein mit Katzen verträglich. 
Allerdings wird auch mit den wenigsten Hunden in Tierschutzeinrichtungen gearbeitet (Es gibt erfreuliche Ausnahme). Dafür ist dort oftmals weder Zeit noch Personal noch know how vorhanden. Man ist froh, wenn die Tiere untergebracht sind, man sie mit dem Nötigsten versorgen kann und sich Freiwillige finden, die sie ab und zu ausführen. 
Bei ihnen kommt oft der Mitleidsfaktor zum Tragen und der Wunsch, dem Hund vermeintlich Gutes tun zu müssen. Er wird bebubelt und bespaßt und gefüttert, während er herumhampelt und er alleine bestimmt, wann es los geht, in welche Richtung und wie schnell. In 15, 20, vielleicht 30 Minuten wird alles hineingepresst, was der Hund doch schön finden müsse. Bestärkt wird dann die ohnehin schon vorhandene Hektik und Aufgeregtheit, wo eigentlich Ruhe und Entspannung von Nöten wäre. Ich möchte das Engagement der Helfer nicht schmälern, ich habe das auch selbst in der Vergangenheit schon gemacht, aber es geschieht eben meist nicht mehr, als dass der Hund raus kommt. Bei bis zu 100 Hunden in einem Tierheim sind den Erziehungsmöglichkeiten Grenzen gesetzt. 

Dass ein Hund, der ansonsten rund um die Uhr unterbeschäftigt im Zwinger sitzt, es dann spannend findet Katzen nachzustellen, ist kein Wunder, bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man ihm das nicht abgewöhnen könnte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem neuen Leben eines Taugenichts abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s