„Eigentlich ist er ganz lieb“

„Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.“

(Mark Twain)

Es gibt Tage, da ist es morgens einfach zu früh, zu hell.

Und es gibt Leute, für die ist es scheinbar immer zu früh. Wie jene Tierfreunde, die einen 40 Kilo schweren Rüden in Rios Größenordnung zur Vermittlung anbieten.

„Er wurde leider von einem kleinen Kind massiv gewürgt und hat dann nach dem Kind geschnappt.

Manchmal war auch seinem Besitzer gegenüber ‚merkwürdig‘, hat z.B. geknurrt wenn er aus dem Raum geschickt wurde. Die Frau des Besitzers hat er mal in den Arm gepackt und festgehalten. Es gab zum Glück nur blaue Flecken.

Die Misshandelung durch das Kind hat bei ihm ein Trauma hinterlassen, so dass der eigentlich so freundliche Rüde sich nicht mehr im Halsbereich anfassen lassen möchte.“

 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter kreuzbube grübelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s