Von Weimar nach Sol, 2: Dieses Grün!

Vor nicht allzu langer Zeit kündigte der Kreuzbube ein wagemutiges Unterfangen an, die 120 km lange Reise von hier nach da mit dem Rad. Anlass war die von prieditis, dem alten Pop-Skurrilisten, angekündigte Bebilderung einer weit wagemutigeren Unternehmung, der Landung des ersten Menschen auf der Sonne!

Doch des Kreuzbuben Unternehmung schien zum Scheitern verurteilt. Die erste Erkundungsreise eröffnete nicht die Wegführung, sondern ließ den Reisenden erschöpft und nachgerade verzweifelt in endlosen, unwirtlichen Tagebaugefilden stranden. 

Der zweite Start immerhin ließ die richtige Flugroute erkennen und führte bis zu einem Außenposten auf halbem Wege und wieder zurück, (die Hunde warteten, ihrem ausgedehnte Auslauf entgegen).

Der große Tag dann ein Fiasko, wie wir bereits wissen. Dauerregen. Das Vorhaben ein Schlag ins Wasser. Ob der vollmundigen Ankündigung beschämtes Eintreffen mit der Blechkiste, was dem sofortigen Anstieg des Spannungsbogens allerdings keinen Abbruch tat, der dann hier seinen Höhepunkt erreichte: 

Wir sehen Jaap Vandenbroucks, den solaren Reisenden, der vor der großen Mission schon einmal in sich gehend nach den Sternen greift.

Das tut er nun jeden Abend, in der casa kreuzbube, die ein weiteres Fenster in die Nacht erhalten hat.

Das hier gebe ich mit diesem Beitrag nun gerne zurück:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter But is it art?, kreuzbube fährt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s