Die Hölle des Ostens, 2

Am kommenden Samstag ist es so weit. Die Hölle des Ostens erwartet uns. Wir werden 160 km durch Ostdeutschland fahren, auf Straßen, auf denen sonst schon lange nicht mehr viele fahren und wo das Katzenkopfpflaster nicht extra unter Denkmalschutz gestellt werden muss, weil sowieso keiner auf die Idee kommt, eine neue Straße zu bauen.

Nachempfunden ist die Veranstaltung, die Kenner wissen es längst, der legendären „Hölle des Nordens“, dem berühmtesten und dramatischsten Radrennen unter den sogenannten Frühjahrsklassikern: Paris-Roubaix.

Meine Vorbereitung ist vor allem eine mentale. Carodame hat mir was auf den Leib gezaubert, lässt mich die Namen all der Großen des Goldenen Zeitalters des Radsports und ihrer legitimen Nachfolger auf der Haut tragen. Und soll ich euch was sagen? Es ist Ansporn und weckt in mir Entschlossenheit, das durchzustehen.

Der Rest ist schnell erzählt. Ich trete mit dem ältesten Rad im Stall an, dem Colnago Crosser aus den 70ern. Als Stilikone bin ich das schuldig. Stahl rüttelt zudem nicht so durch wie Aluminium und Crosser haben eine für den Fahrer bequemere Geometrie als reine Rennräder. Das Lenkerband ist -Danke an Ritzel- doppelt gewickelt und die Reifen sind die robustesten, die man fürs Rennrad bekommen kann: Continental Grand Prix 4season. Ein zusätzlicher Flaschenhalter hinter dem Sattel, zwei Ersatzschläuche, ein Ersatzreifen. Ich habe keine Testfahrten über die Distanz gemacht und auch nicht eigens Kopfsteinpflaster aufgesucht. Die etwa 2000 km des ersten Quartals 2012 müssen reichen. Ob das der Fall ist, erfahre ich am Samstag. Der Handballen drückt noch ein wenig beim Auflegen auf den Lenker und im Ellbogen zwickt es bei bei Erschütterungen. Ansonsten ist mein Sturz ausreichend geheilt und die zu erneuernde Zahnfüllung geduldet sich hoffentlich bis Montag.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter kreuzbube fährt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s