Walk the dog

holzhund_smHey! Hey! Hey!… Hey! Klasse, ihr seid zurück. Wurde auch Zeit.  Also, los geht’s.  Wie jetzt, langsam? Pause? Pause wovon? Ich mache hier seit Stunden Pause. Los jetzt! Ein wenig die Füße hoch legen? Wozu das denn? Essen? Ihr habt doch heute morgen erst gegessen. Und unterwegs auch, macht mir nichts vor. Also, noch was? Müde Beine? Wenigstens ein Viertelstündchen? Nun gut, verteile ich derweil ein paar Schuhe im Garten und buddele in den Beeten herum. Auch nicht? Das habt ihr gestern doch stundenlang gemacht, was soll daran heute falsch sein? … So, die Viertelstunde ist rum. Ich wäre so weit. Wie wäre es mit Fahrradfahren? Nicht? Tss… Ah, Sonne, Sand, See. Ist das herrlich. Hopp, hopp, nicht so langsam. Ich sehe schon… renne ich eben mit dem Großen. … Hier, ein Stock. Und noch ein Stock. Da, schon wieder einer. Das macht doch Spaß, nicht wahr? Tu nicht so, ich sehe es Dir doch an. Was, schon? Das war doch gerade mal eine Stunde? Aber nur, wenn ich den Guten Bubi zu Hause noch ein wenig durch den Garten boxen darf…

P1050746

Nachtrag:
Stunden zuvor waren wir am Vormittag zu sechst aufgebrochen und sind gen Klosterbuch geradelt. Das liegt auf halbem Wege zwischen Leipzig und Dresden und trägt seinen Namen wegen der Klosteranlage, die dort im 12. Jahrhundert gegründet wurde. Ein Teil der Gemäuer ist noch vorhanden, weitere Bauwerke wurden im Laufe der Jahrhunderte errichtet. Heute ist das ehemalige Kloster eine sozio-kulturelle Einrichtung und der einzige „Mönch“, der noch anzutreffen ist, ist ein froher. Direkt gegenüber vom Kloster betreibt er seine Gaststätte „Zum frohen Mönch“ und beides, Kloster und Kneipe, ist einen Besuch wert. Die Anfahrt dorthin bietet, wenn sie über Grimma führt, Gelegenheit für die eine oder andere „Bergwertung“ (die ich mal wieder gegen justbiking verloren 😉 habe… ) Von Leisnig aus sind es dann noch wenige Kilometer bis zum Kloster, die man dank der Streckenführung (Speise und Trank schon vor Augen) als Zeitfahretappe bewältigen kann (ebenfalls gegen justbiking verloren…) Alles in allem waren wir aber so unterwegs, dass der abendliche Spaziergang mit der Lana und dem Guten Bubi keine lästige Pflichtübung wurde.  Dank und Gruß gilt dafür und abschließend den beiden Damen, die schon durch ihre reine Anwesenheit unsere ohnehin bereits gute Laune noch steigern konnten.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Feine Maus!, kreuzbube fährt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Walk the dog

  1. kreuzbube schreibt:

    Glasaugen, sage ich nur, Glasaugen…

    Und ja, die Klosteranlage ist sehr schön. Da gibt es eine Ecke (teils auf dem mittleren Foto zu sehen), da kommt man um die Ecke, hat links neben sich den Kräutergarten und rechts das alte Gemäuer mit seinem typischen Geruch. Davor erstreckt sich bis zum Flussufer die Rasenfläche, in deren Mitte ein Baum steht und auf der anderen Flussseite ragt eine Wand hoch, während von oben die Sonnen auf alles herab scheint. Das sind dann Momente, in denen alles stimmt, in denen ich mir denke „wie von Bob Ross gemalt“.

  2. prieditis schreibt:

    Das ist aber sehr schön dort, am/im/ums Kloster!
    Der Hund trägt doch Kontaktlinsen, oder?

  3. carodame schreibt:

    Das untere Hundefoto auf den Kopf gestellt…
    Lana trainiert dreimal die Woche auf ihrem Weg zur Arbeit am Rad und gewinnt zunehmend an Verständnis für unser Treiben 😉

  4. kreuzbube schreibt:

    Lana ist ein Sonnenschein, stets guter Dinge. Nach längeren Ausflügen auf dem Rad ist mir zwar bisweilen eher nach einem Nickerchen, aber die Hunde freuen sich immer und ausnahmslos, wenn wir die Tür herein kommen. Das ist ein einziges Wackeln und Wedeln und Schieben und Drücken, und das ist dann belebend genug, um noch einmal loszuziehen.

  5. stefi_licious :) schreibt:

    hahahaha! das kann ich mir sooo lebhaft gut vorstellen! 🙂 und diese augen – immer noch unglaublich!!! ganz offensichtlich geht’s der b’lana wohl gut bei euch.
    herzliche grüße
    die frau s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s