Concours des Corbeaux, 1

concours des corbeaux

Kreuzbube feat. prieditis auf der via apia. Am 30. und 31. August werden wir im Spannungsbogen zwischen Kunst, Radfahren, Fischbrötchen und Lipz-Schorle in und um Leipzig unterwegs sein. Wir suchen, finden, hinterlassen. Weil ich weiß, dass meine Leser es vor Spannung kaum noch aushalten, gibt es endlich eine erste Vorschau:

via apia_1

Alle diese Punkte sind von uns anzusteuern, was bedeutet, dass sie erst einmal zu finden sind. Zu jedem Einzelnen bringen wir etwas mit und lassen es da. Damit das nicht zu langweilig wird und um uns auch ein wenig dem historischen Kontext anzupassen, habe ich mir überlegt, das Vorhaben ohne elektronische Navigation, stattdessen mit papiernen Karten und innerer Taube anzugehen. Spannend soll es zudem auch für mich bleiben, so habe und werde ich die Route zuvor nicht erkunden. Verbindet man alle Punkte, ergibt das eine Wegstrecke von ca. 130 Kilometern. Die teilen wir in zwei etwa gleich lange Exkursionen auf, weil wir die Erkundung, den Transport und die Installation des Kulturguts zeitlich sonst nicht bewältigen. Das wird kein reines Zuckerschlecken, ihr werdet schon sehen.

Die rote Linie im Bild trennt beide Tagestappen. Am ersten Tage erkunden wir den südlichen Raum, am nächsten Tag die Nordhälfte Leipzigs. Für den Verpflegungspunkt auf halbem Weg und dortige Verköstigung ist bereits gesorgt. Querfeldvoran geht es mit dem Crossrad. Weiterführende Informationen über unser Unterfangen bietet der kreuzbubenblog im Laufe der kommenden Wochen in bewährter Manier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter But is it art?, kreuzbube fährt, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Concours des Corbeaux, 1

  1. fritz_ schreibt:

    Und überhaupt: fällt er in den Graben, fressen ihn die Raben.

  2. fritz_ schreibt:

    Na gut, wenn du’s nicht verraten willst. Dann steht dir also ein Verzeichnis dieser Örtlichkeiten zur Verfügung.
    (Tony Martin gerade mit einem 54er Schnitt im Ziel beim Zeitfahren, Übersetzung 58/12. Im Fernsehen ab 14 Uhr.)

    • kreuzbube schreibt:

      Geduld, Geduld…

      (Eurosportplayer läuft im Fenster oben rechts. Übrigens, in den 50er Jahren gab es bei der Tour mal ein Zeitfahren über die irrsinnige Länge von 139 km…)

    • prieditis schreibt:

      Ja, bitte etwas Geduld haben. Nicht, daß nachher noch ein Kaffee- oder neuerdings Raucherkränzchen auf die Trittbretter springt. Das wäre dann doch zu doof. Bei der ganzen Maloche, die bislang damit verbunden war.

  3. kreuzbube schreibt:

    Wir bewegen uns auf der Schlachtplatte, auf der sich die Raben, les corbeaux, sattgefressen haben. Die Ziele sind sozusagen vorgegeben und werden die Mammutaufgabe offenbaren, die prieditis zu monatelanger, nächtlicher Vorbereitung zwangen.

  4. fritz_ schreibt:

    Nach welchen Kriterien hat du denn die Ziele ausgesucht?
    (Und dann habt ihr ja noch das ewige Problem des Handlungsreisenden .)

    (Kreuzbube, wenn was an meiner Formatierung hakt, kannst du bitte korrigieren. WordPress ist immer ein bissel Ratespiel.)

  5. kreuzbube schreibt:

    Ich finde, das sieht aus wie Malen nach Zahlen. Fast wie bei Andy Warhol.

  6. fritz_ schreibt:

    Ehrlich, das sieht aus wie Programm für drei Monate.

  7. prieditis schreibt:

    An dieser Stelle möchte ich mich in aller Form bei dem hochgeschätzten Wart für Presse und Kultur sowie der mindestens ebenso hochgeschätzten carodame bedanken, ohne deren Unterstützung und Beratung und Motivation und Kost und Logis und überhaupt die ganze Vorbereitung und Fahrrad und alles und so ich ja nun mal gar nicht erst auf diese Idee gekommen wäre. Danke!

    Und meiner Mama danke ich natürlich auch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s