Jegliches hat seine Zeit

Jegliches hat seine Zeit 
Steine sammeln, Steine zerstreuen 
Bäume pflanzen, Bäume abhauen 
leben und sterben und Streit
(Wenn ein Mensch lebt – Puhdys)
***

huniat_1Mit dem Exploromobil unterwegs im Stadtgebiet. Ohne Zeitvorgabe an Orte streunend, die aus der Zeit gefallen sind. Einer davon ist ein Garten, davor eine Galerie unter freiem Himmel, umzingelt von Häusern und Straßen. Lange wird es sie nicht mehr geben. Der benachbarte Apotheker will mit weiteren Häusern expandieren, die Rendite muss stimmen. Zudem, Wohnraum muss her, denn ist er erst knapp und teuer, ist‘ s auch wieder nicht recht. Gesellschaftliche Interessen, für das Refugium bleibt da kein Raum, aus wessen Sicht man es auch sieht.  Sein Erschaffer ist ohne Groll, jegliches hat seine Zeit.

huniat_14

huniat_13

huniat_4

huniat_2

Seit 1965 entstanden in Leipzig-Stötteritz jenseits der Museumstore und Kunstverbände Skulpturen jeglicher Art, Tiere, die an Fische, Vögel und Hunde erinnern, menschliche Torsi, Stelen aus Holz, Marmor, Kalk- und Sandstein gibt es da in einer grünen Oase inmitten der Wohnbebauung und Straßenbahnschienen zu sehen.

Doch wie schon erwähnt, die Zeit, sich das anzusehen vergeht, Holzhäuser Straße 73 lautet die Anschrift.

huniat_8

huniat_15

huniat_7

Draußen, auf der gegenüberliegenden Seite, ein Stück des Betons, mit dem sie sich vor Jahrzehnten bei lebendigem Leib eingemauert haben. Der Besitzer des Stücks Grün hat erlaubt, dass das Mauerstück dort steht. Irgendwann werden Rendite und bezahlbarer Wohnraum es beiseite räumen.

huniat_17

***
Vor kurzem war ich bekanntlich in Flandern und dort auch in Gent. Auch nach Böhmen werde ich demnächst reisen, auf den Spuren der Vorfahren, da passt diese Episode umso besser hierher:
Von den Künstlern um Huniat wurden die Reiserestriktionen und die bürokratischen Reglementierungen von Ausstellungen als unerträglich empfunden. Huniat hatte z.B. eine Einladung des documenta IX-Kurators Jan Hoet, an dessen weltberühmter Aktion Chambres d’amis in Gent teilzunehmen. Dabei bemalten 70 internationale Künstler die Wohnräume ganz normaler Genter Bürger. Doch der Kunstverbandspräsident Willi Sitte, ein böhmischer Landsmann Huniats, versagte ihm mit der anmaßenden Attitüde: „Einladen können Sie sich lassen, aber über die Teilnahme entscheiden wir“ die Reisegenehmigung und damit eine internationale Wahrnehmung verheißende Arbeit.
Quelle
Dieser Beitrag wurde unter But is it art? abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Jegliches hat seine Zeit

  1. kreuzbube schreibt:

    Eher -bube… ich habe nämlich keine Ahnung, aber frag‘ doch mal hier in die Runde:

    http://de.forums.wordpress.com

  2. crispinus schreibt:

    Schließe mich der follower Liste an und followe mit einer Frage , mit der ich mit der Tür ins Haus falle, ich weiß, an das erfahrene und bewanderte WordPress Mitglied +bube : wie komme ich eigentlich wieder in meinen eigenen blog?!!!!. seit Tagen bin ich passivleser meiner crispinus ergüsse (passwort vergessen ) und bekomme langsam einen milchstau, denn meine Versuche passwort zurücksetzen und so fruchtne nichts. Ideen jemand? Danke!

  3. Pingback: Gartenarbeit | G i p s r a u m

  4. prieditis schreibt:

    Da bin ich aber baff! Toll!
    Hier in der Nähe lässt ja ein Autohändler fröhlich seine nicht verkauften Ladenhüter im Garten verrotten, das hat auch was.

    • kreuzbube schreibt:

      Ich habe ja mit dem Bohrhammer 200 qm Putz von der Stalldecke gestemmt und bin somit geübt. Vielleicht sollte ich mit dem Gerät mal nem Stein zu Leibe rücken…

      (Wir sind übrigens mit dem Rad ziemlich nah dort vorbei gefahren, der Apelstein Nähe Völkerschlachtdenkmal ist nur ein paar 100 m entfernt. Und mit dem Auto kamen wir direkt dran vorbei)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s