Maikäfer, flieg

Maikäfer, flieg.
Der Vater ist im Krieg.
Die Mutter ist in Pommerland,
Pommerland ist abgebrannt.
Maikäfer, flieg.
Kennt ihr dieses Lied noch? Wisst ihr, woher es stammt? Nein? Macht nichts, das weiß wohl keiner so genau. juriloop war zumindest in Pommern und hat dort einen weiteren Etappensieg bei der Unendlichen Rundfahrt errungen. Den zweiten sicherte er sich weit entfernt in Bochum.  Auf der dritten Etappe musste er prieditis den Vortritt lassen, der in Essen kurz vor ihm die Ziellinie überquerte.

von juriloop

Da augenscheinlich die zweite Saisonhälfte der Rundfahrt angefangen hat‎, auch von mir zwei Türme…

Desweiteren habe ich es im „direkten Duell‘ mit prieditis‎ bei der Etappe Essen als Zweiter aufs Podium geschafft! Und das auch erst im zweiten Anlauf… Am Montag hatte ich zwar kurz vor 20:00 Uhr den Mechtenberg gefunden, aber (da Foto aussichtslos)‎ die Suche nach dem Etappenziel auf Dienstag verschoben. Gratulation an prieditis!

Beim Bochumer Turm war es nicht viel besser – trotz nur mittlerer Dämmerung schafft mein Handy nur bescheidene Bilder…‎

Nach der Auszeit (Ergebnis ungünstig getroffener Entscheidungen) melde ich mich zurück im Renngeschehen 🙂

Das aktuelle Gesamtklassement der Unendlichen Rundfahrt

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Die Unendliche Rundfahrt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Maikäfer, flieg

  1. prieditis schreibt:

    Ich gratuliere zum Turm in Bochum, den ich, in Sichtweite, den Gründen geopfert habe.
    „Kann ich ja demnächst noch…“ – Pustekuchen ;o)

    • carodame schreibt:

      Willkommen zurück! Und Glückwunsch, aber unter zwei Türmen wird ja wohl gar nicht erst losgefahren.
      Ich habe übrigens den Turm in Wiehl bei schönstem Wetter unberührt gelassen, da mir das zu simpel schien, mit dem Klapprad von Köln dahin. Wenn es furchtbar geregnet hätte, wäre ich wohl eher aufgebrochen. So habe ich diesen sonnigen Tag in einer niedlichen, alten Großstadt im Nachbarland vertrödelt. Inmitten von Fahrradwimmelbildern bei hochschwangerer Luft an den Grachten.

  2. Twobeers schreibt:

    Schivelbein! Der Bürgermeister dieses Städtchens nahm meine Familie mit auf seinem Pferdefuhrwerk, flüchtend vor der Ostfront. Er überlebte wie viele andere nicht, als sie von der Front eingeholt wurden.

  3. kreuzbube schreibt:

    Die Feuerschale neben dem Bismarckturm in Dortmund muss ich noch nachliefern; ferner die Info, dass die Bochumer im Jahr 2011 in einer Umfrage der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung den Bismarckturm mit großem Abstand als beliebtestes Bauwerk in Bochum gewählt haben.

  4. alex schreibt:

    Och das erste Mobilbild ist doch recht brauchbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s